Mittelschule Franz-Nißl-Straße 

Baby-Bedenk-Zeit

Wie fühlt es sich an Mutter oder Vater zu sein?

In diesem viertägigen, jährlichen, sexual- und erlebnispädagogischen Projekt erfahren unsere Schüler*innen vorwiegend aus den 9. Klassen, wie es sich anfühlt Mutter bzw. Vater zu sein. Dabei erleben sie wie ein Baby ihr Leben verändern würde. Das ist relevant: Denn auch wenn die wenigsten Jugendlichen konkret vorhaben, früh und geplant eine eigene Familie zu gründen, leben sie oft sexuell aktiv und nicht selten ohne verantwortungsvolle und wirksame Verhütung.

In den viertägigen Seminaren erfahren unsere 9. Klässler durch den Umgang mit dem elektronischen Säuglingssimulator, welche Gefühle ein Baby in ihnen auslösen kann. Sie lernen mit diesen Gefühlen umzugehen und übernehmen "elterliche" Verantwortung, denn der Simulator will wie ein richtiges Baby rund um die Uhr versorgt, gefütter und gewickelt werden.

Das "Elternpraktikum" ermöglicht es, eigene Grenzen auszuloten und angemessenere Entscheidungen für oder gegen eine Familiengründung zu treffen. Es schult den Umgang mit stressigen Situationen zum Wohl des Babys und der eigenen Person. Realistische Gedanken über einen Kinderwunsch und die dazugehörige Partnerschaft werden so möglich. Die Jugendlichen werden befähigt, ihre Zukunftsplanung verantwortungsvoller zu gestalten und bewusster mit dem Thema Verhütung umzugehen.

Wir arbeiten hierbei sehr gut mit dem hpkj e. V. zusammen. Den Flyer können Sie hier einsehen.

E-Mail
Anruf
Karte
Infos